Petition: Wer teilt hat mehr!

Petition: Wer teilt hat mehr!

Petition für Rechtssicherheit von Shareconomisten. Wer in Deutschland als Privatperson regelmäßig Einkommen durch das Verleihen, Tauschen und Teilen von Dingen und Dienstleistungen erzielt, wird vom Gesetzgeber in vielen Fällen als Schwarzarbeiter und ggf. Steuerhinterzieher eingestuft. Grund hierfür ist die veraltete Gesetzgebung, in der der Wirtschaftszweig der Schare-Economy bislang nicht berücksichtigt wurde. Es bestehen keine klaren…

Read More

Open-Source-Plattform für Steuerfragen rund um die Share Economy

Angeblich soll bereits fast jeder dritte arbeitstätige Amerikaner einer selbstständigen Erwerbstätigkeit nachgehen. Das eigene Zimmer über Airbnb vermieten, sein Auto über RelayRides, eine Mitarbeit an einem Projekt oder Crowd-Funding über Kickstarter. Immer mehr Privatpersonen gelangen in den USA an Geld über Sharing-Plattformen, sodass sie steuerrechtlich erfasst werden müssen. Die Gesetze sind aber kompliziert, undurchsichtig und…

Read More
The Economist – the rise of the sharing economy

The Economist – the rise of the sharing economy

The Economist – Leitthema der März Ausgabe diesen Jahres war Shareconomy.
Das Shareconomy deutlich mehr als „Ich-leihe-Dir-und-Du-leihst-mir“ wird durch die verschiedenen Dimensionen deutlich. So können durch den sogenannten kollektiven Konsum, Menschen ihr schlecht genutztes Eigentum besser auslasten und andere die Kosten durch Eigentum vermeiden. So spricht Airbnb davon, dass Vermieter in San Francisco im Durchschnitt 58 Tage Ihre Wohnung vermietet haben und so auf eine zusätzliches Einkommen in Höhe von 9.300,00 Dollar im Jahr kommen. Darüber hinaus hat es natürlich auch für die Umwelt einen Nutzen. Wird zum Beispiel ein Auto geliehen anstatt eines zu besitzen, so sinkt die Menge der Fahrzeuge insgesamt. Prominentes deutsches Beispiel sind die Plattformen mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de – hier habe ich nicht nur die Möglichkeit als Fahrer mir einen Teil meiner Kosten durch Mitfahrer tragen zu lassen, sondern durch die bessere Auslastung des Fahrzeuges verbessert sich auch die Klimabilanz der Reisenden.

Weiterlesen...

Buchempfehlung: Die dritte industrielle Revolution von Jeremy Rifkin

Jeremy Rifkin – „Die dritte industrielle Revolution“ (http://bit.ly/ntYH2N) Heute möchten wir Euch ein Buch vorstellen, welches sich nicht direkt mit Unternehmensgründung, Unternehmensführung beschäftigt – nicht direkt! Rifkin hat sich den Herausforderungen, welche in Zukunft auf unsere Gesellschaft zukommen gewidmet und dabei gleich praktische Lösungsansätze gegeben, wie die Energiewende umgesetzt werden kann. Als Existenzgründer und Unternehmer…

Read More